warum diese aufführungszeiten der performances? 

wir möchten den theaterabend verändern und modernisieren. wir möchten den zuschauer:innen eine möglichst große flexibilität anbieten und den abend durch snacks und getränke in der bar verschönern. die üblichen langen aufführungszeiten von ca. 1,5 stunden sehen wir als zu starr an. wir möchten euch die entscheidung überlassen, wie lange ihr ins theater geht, was ihr dort anseht und wie oft ihr die performances besucht. hierfür verkürzen wir unsere theaterperformances auf ca. 20 minuten, führen diese mehrmals am abend auf und ermöglichen durch kleinere räume ein intensiveres erlebnis, das in größeren theatren häufig durch eine zu große publikumsgröße nicht möglich ist. die räume sind jeweils auf die thematik designed und ermöglichen die zuschauer:innen sich in die performances hineinzuversetzen.

wir freuen uns auf euch und wir freuen uns auf euer feedback!

als beispiel: du triffst dich um 19.00 uhr in der microarts-bar mit deinen freunden. nach einem plausch und getränken seht ihr euch um 20.00 uhr eine performance an. Nach ca. 20 minuten setzt ihr euer gespräch fort und entscheidet euch spontan, eine andere perfomance um 20.40 uhr zu besuchen. danach geht es zurück in die microarts-bar. euch gefiel die erste performance so gut, dass ihr diese nochmals um 22.00 uhr anseht. zum abschluss des abends entscheidet ihr euch für eine dritte performance, die um 22.20 uhr, also direkt im anschluss stattfindet. danach lasst ihr den abend mit snacks und getränken gemütlich ausklingen.